Gehirnfurz #120 „Wenn die deutsche Sprache logisch wär“

Der Kran kräht. Der Hahn ... äh.

Das sind so die Dinge, die mich wirklich beschäftigen! Aber dann wäre der Hahn ja immer sehr unsicher, was er so tun soll. Das wär auch nich schön. Nun ja.

Bis Mittwoch kann man noch beim MyComics-Wettbewerb voten und meine Story „Melancholie“ freut sich über jede Stimme, dankedankedanke!

9 Gedanken zu “Gehirnfurz #120 „Wenn die deutsche Sprache logisch wär“

  1. Der Hahn sieht ein wenig gequält aus. xD

    Benutzt du eigentlich für deine Zeichnungen ein normales Grafiktablett oder eines von diesen Stift-Display-Tabletts (Cintiq)?

  2. Hi Schlogger!

    Wie ist es dann bei folgenden Begriffen?

    Der Hammer hämmert.
    Die Säge sägt.
    Die Zange… ?

    Die Schlange schlängelt.
    Der Nager nagt.
    Der Vogel… ?

    Die Tür schlägt zu.
    Der Schläger haut zu.
    Und die Haut?

    Fragen üner Fragen…

    So long…
    Pat

  3. YEAH! Mir faellt sowas auch gerne mal auf und ich kann mich an den Eigenheiten der Sprachen, die ich denn verstehen kann, stundenlang ergoetzen.

    Diesbezueglich fand ich es schon als Kind kurios, warum der Rasen gemaeht wird, und nicht logischerweise RASIERT (weil das ja sogar die selbe Taetigkeit ist, nur mit Haaren statt Gras.) Wenn das die Logikpolizei mitkriegt O_O

    • LOL! Ich finde die Logik dahinter so genial, dass ich spontan beschlossen habe, ab sofort den Rasen zu rasieren und mein Gesicht enthaaren werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.