9 Gedanken zu “Gehirnfurz #132: Der Schöpfer

  1. netter Comic, aber eigentlich geht der Witz ja so:

    Die Lehrerin fragt ihre Schüler: „Wer weiß wie man zu Gott unserem Herrn noch sagen kann?“
    Der kleine Fritzi meldet sich als erster und sagt: „Seichal!“ (Anm.: Wienerisch für Küchensieb, oder einen vergesslichen Menschen)
    Die Lehrerin tadelt: „Aber, aber Fritzi das kann man doch nicht sagen. Schöpfer wäre richtig gewesen!“
    Darauf Fritzi: „Ich hab gwusst es war was aus der Küche…“

    Das soll aber jetzt keine Kritik, sondern nur eine Anmerkung sein. Ich verfolge deine Comics schon länger und hab mich immer köstlich amüsiert.
    Weiter so!

  2. Hast „du“ dir nach dem ersten Bild ne andere Hose angezogen und das Suppengeschirr gewechselt?
    Gabeln zur Suppe?

    Ansonst super, wie immer ;)

    • Neeeeeeeein, ich habs einfach verpeilt, die Hose in den zwei letzten Panels auch noch zu karieren, aaaargh.

      (aber es gibt tatsächlich keine Suppe, sondern Asiatisches Gemüse mit Nudeln! ;) Nächstes Mal zeichne ich Stäbchen, die sind auch viel einfacher zu kritzeln :D)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.