Gehirnfurz #195: Lebensziele mit „Fast 30“

Gehirnfurz #195: Lebensziele für „Fast 30“
Ich spiele tatsächlich das erste Mal Pokémon (die rote Edition) und hab durch einen Glitch Mew gefangen (weil mein Freund ein Nerd ist, der weiß, wie so was geht). Das ist voll das seltene Pokémon, ey!
Was is nun cooler mit 30? …. husthust.
Gehirnfur #195: Lebensziele für "Fast 30"

3 Gedanken zu “Gehirnfurz #195: Lebensziele mit „Fast 30“

  1. Kenn ich. Aber lass dir von den modalen Hilfsverben nix einreden! Wichtig ist nur, dass es sich (für dich!) richtig anfühlt. Sonst ist die Zeit noch nicht gekommen, die Umstände unpassend oder evtl. ist es eben auch gar nichts für dich. ;-)

  2. Ich kann Dir mit weit über 40 nicht sagen, was cooler ist. Was erwachsener ist schon. Aber das weißt Du selbst.
    BTW: Das Mew wird sich aber wohl nie in Deine Arme legen und sagen: „Ich hab‘ Dich lieb!“.

  3. Als 38-jähriger Nerd mit einem 4 Wochen alten Sohn kann ich dir nur sagen das eine schliesst das andere nicht aus und „Cool“ ist beides auf seine eigene Art.
    Allerdings besitzt das Mew einen Ein-/Ausschalter und mein Sohn ist für die nächsten Jahre ein festes Mitglied in der Multi-Player-Runde meines Alltages den ich nicht „blocken“ kann.
    Hab selber noch kein Mew gefangen, denke das kann ich aber auch noch in 20-Jahren tun. Meinen Sohn hätte ich gerne 10 Jahre früher kennengelernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.