iPad Pro & ProCreate: Erster Test

Zitat

Ich hab mir zum Geburtstag ein iPad Pro geschenkt (man gönnt sich ja sonst nix :D) und das heute auch gleich getestet. Hier also mein erstes Werk mit ProCreate:
iPad Pro & Procreate

Und da ProCreate eine tolle App ist, gibt’s sogar ein Entstehungsvideo! Hab ich mal bei YouTube hochgeladen, have a look :)

Also ProCreate ist wirklich super. Für Touch gemacht sind die Buttons gut zu erreichen, das Menü ist ordentlich und intuitiv angelegt. Ein Beispiel? Für “Undo” einfach mit zwei Fingern auf den Screen tippen, für “Redo” mit drei.
Es gibt Ebenen, Ebenen-Modi, tausende Pinsel, drehen & zoomen läuft super flüssig, etc etc und das ganze für 6 Euro!

Der “Stylus” den ich benutzt habe, war der billigste, den MediaMarkt hergab = System S Stylus. Ernsthaft: VIER EURO! Dafür kann dieses Stift auch nichts, keine Drucksensitivät oder so. Aber der Apple Pencil ist grade ausverkauft und überhaupt nervt mich Apple mit seinem “Wir sind so besonders und überlegen” ja schon ein bisschen (aber ich mag einfach die Rechner ;) ), deswegen bin ich am überlegen, welchen Stylus ich am Ende nehme.
Also: Der Stift, den ich da benutzt hab, kann eigentlich nichts, dafür fand ich das aber trotzdem ein gutes Erlebnis und hat für meine Zwecke ausgereicht.

Zum iPad Pro: Das ist mein erstes iPad, ich kann also die Verbesserungen nicht vergleichen. Aber es läuft flüssig, ist nicht sehr schwer und sieht schön aus. Ein bisschen riesig vielleicht :)
Was allerdings sehr genervt hat, war dass der Touchscreen manchmal meine Handfläche als Input erkannt hat. Im Video sind das die kleinen Punkte, die manchmal auftauchen. Dadurch wurde das Bild manchmal gedreht, obwohl ich nur zeichnen wollte – nicht so tragisch, aber nervig! Das kann aber auch eventuell verhindert werden, indem man seine Hand hinlegt und dann eine Mini-Sekunde wartet, bevor man den Stift auflegt. Ich werde das testen!
Lag gab es keinen, die Zeichnungen liefen wunderbar flüssig und ohne Probleme.

Aber sieht man den Stift nicht, bevor man aufdrückt (beim Cintiq bzw bei Photoshop/Illustrator etc, sieht man ja die Größe des Pinsels als türkisen Kreis), das fand ich nicht schlimm, aber ist eine Umgewöhnung.

Ingesamt:
Hat gut funktioniert (bis auf die Handflächensache…mpf)! Für meinen einfachen Stil (Kontur – eine Lichtebene – eine Schattenebene – Farbe – Hintergrund) war alles dabei!
Es ist sicher eine Umgewöhnung (vor allem für mich als Shortcut-Fan), aber für unterwegs und kleine Arbeiten fühlt es sich bis jetzt tatsächlich wie eine gute Alternative zu meinem Cintiq 13 HD an.

>> Astropad habe ich auch bereits gekauft und werde das die nächsten Tage testen!
Das ist eine App, die über WLAN den Rechner-Screen aufs iPad spiegelt und somit aus dem iPad ein Cintiq macht! Ist für Photoshop gedacht und das hat beim ersten kurzen Test auch gut geklappt.

(Spass Wars-) Aktion: Ich zeichne Euch!

Zitat

Seit einer Woche sind Spass Wars 3 und der Spass Wars Kalender draußen, daher gibt es ab heute einen Monat lang eine Zeichen-Aktion für Euch:

Schickt mir ein “misslungenes” Foto von Euch (gestellt oder echt) mit einem der beiden Werke und ich zeichne Euch!

Diese Aktion ist nach dem Beispiel von Book of Adam und The Oatmeal, d.h.:
- Erwartet das Schlimmste :D
- Ich darf Euer Foto öffentlich posten (natürlich ohne Namen)
- Postet Euer Foto auf Facebook, Twitter, Instagram oder Tumblr und los gehts!
—-
PS: Die Bewertungen auf amazon für Spass Wars 3 sind aufgrund eines Fehler die von Spass Wars 2. Das ist blöd, weil die blöd sind :/ Helft mir, die blöden Sterne zu besiegen und lasst mir gerne eine Bewertung da!
Misslungene Bilder Aktion

Schlogger @ FedCon #24 2015

Zitat

Fedcon Stormtrooper
Ja, das hat ja nur eine Woche gedauert, bis ich es endlich geschafft habe, mal über die Fedcon zu schreiben. Die Fedcon ist die größte europäische Sci-Fi-Convention, die in Düsseldorf vom 21.-24. Mai stattgefunden hat.
Ich durfte bei Panini am Stand signieren und hatte sehr viel Spaß dabei:
Mein Buch “Spass Wars 2″ wurde ausverkauft, ich habe fast 2 Zeichenblöcke leer gezeichnet und sehr viele nette Leute getroffen (und wie immer die beste Zeit mit den Panini-Menschen gehabt).
Hier ein kleiner Ausschnitt der Zeichnungen:
Fedcon Signieren
Auch danke an die German Garrison, von denen ich gefühlt jedes Mitglied zweimal zeichnen durfte und bei denen ich die Ehre hatte, ihren Geburtstagskuchen (15 Jahre) anzuschneiden. Und wer sich für SciFi und Fantasy interessiert, der sollte auch mal bei Robots and Dragons (täglich was Neues!) vorbeischauen.
Fedcon German Garrison

Ich freue mich auf das nächste Mal!!
—-
Und jetzt noch schnell ein bisschen Werbung:
Am Dienstag, den 2. Juni 2015, könnt ihr auf Teefury für 24h und wenig Geld mein “My Little Guardians of the Galaxy”-Shirt kaufen! Gerne bitte weitersagen :)
My Little Guardians of the Galaxy