Liebste Sprache #16: „Apfelkerngehäuse“

Adventskalender „Liebste Sprache“ Türchen #16: „Apfelkerngehäuse“

Worte oder Ausdrücke, die ich schön finde – vom Wortbild oder Sinn her.
Dieses hier habe ich stellvertretend für all die schönen Dialekte in Deutschland (bzw. im deutschsprachigen Raum) gewählt, die zeigen, wie lebendig (gesprochene) Sprache eigentlich ist.
Bei mir hieß es „Butzen“ (aus dem Allemanischen) oder „Grotzen“ (aus dem Hessischen).

Liebste Sprache - #16 "Apfelkerngehäuse"

5 Gedanken zu “Liebste Sprache #16: „Apfelkerngehäuse“

    • Oh, Danke, nun weiß ich wo ich den Begriff her habe. Meine Mutter ist in Dortmund und Lübeck groß geworden und jeder hier in Hessen schaut mich immer seltsam an, wenn ich vom Griepsch rede.

  1. „Abbelgrütze“ – im östlichen Saarland.

    Da bei uns aber fast jedes Dorf seinen eigenen Dialekt hat, muss man die Herkunft vielleicht weiter eingrenzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.